Spielgemeinschaft Kalkriese/Bramsche
Jugend FC SW Kalkriese
Ansprechpartner

B-MÄDCHEN
FII JUGEND
GI JUGEND


FC SW Kalkriese
  Trainer:
Jonas Warskulat

E-mail: jonas.warskulat​@gmail.com
Mobil 0162-7420786
 
Training: Montag und Donnerstag 18.00 Uhr

26.04.2015 FC SW Kalkriese - Eintracht Rulle 4:0

Erster Sieg nach 3 Unentschieden in Folge


Im vierten Spiel der erhoffte 1. Sieg gegen Eintracht Rulle. Von Anfang an spielbestimmend und auch in der Höhe ein verdienter Sieger. Die Tore wurden erzielt durch Celina Thüne 2x, Marit Kolkmann und Marcella Marquess.

Wir bleiben am Ball, die C-Mädels der SG

( 28.04.2015 von Hansi kolkmann )


24.10.2014 FC SW Kalkriese - Eintracht Rulle 5:0

Zum Abschluss der Herbstserie mit 3 Punken belohnt


Im letzten Spiel gegen Eintracht Rulle belohnte man sich endlich mit 3 Punkten für die gute Leistung. Trotz einiger Absagen ließ man von Anfang an keine Zweifel daran, dass die 3 Punkte heute in Kalkriese bleiben.
Mit einem 1:0 durch Sina wechselte man die Seiten. Bis dahin hätte man eigentlich schon deutlicher führen müssen, aber man scheiterte immer wieder an der guten Ruller
Torhüterin. Im zweiten Durchgang legten wir noch eine Schüppe drauf, nach dem 2:0 durch Sina war der Bann gebrochen. Es folgten Angriff auf Angriff , so war es wieder Sina vorbehalten, das 3:0 zu machen. Dann kam unsere andere Offensivkraft in Torlaune, Alex erhöhte noch auf 4 und 5:0. Aber nicht nur die beiden machten es aus. Das Kollektiv war heute einfach besser als Rulle. Julia und Anna mit ihrer kompromisslosen Art hinten aufzuräumen. Marcella die im Mittelfeld viele Bälle abfing oder Marit die einige Male unsere Stürmer gut in Szene setzen konnte.
Dann noch unsere mit Abstand jüngste im Team. Melissa, die trotzt des großen Altersunterschiedes von 2 Jahren ihr fussballerisches Talent immer wieder aufblitzen lässt. Sie weiß wo der Ball hingehört und hat keine Angst vor teilweise übermächtigen Gegenspielerinnen. Bleibt noch Friederike im Tor, die mit ihrer Ruhe und Abgeklärtheit alles im Griff hatte.
Das der Zusammenhalt groß ist zeigt auch die Vielzahl von Eltern und die Unterstützung der Truppe durch die angeschlagenen Mitspieler.

Mädels weiter so.........

( 26.10.2014 von Hansi Kolkmann )


18.10.2014 Haste/Dodesheide - FC SW Kalkriese 2:1/2:0

Knappe Niederlage gegen Stadtvereine und Verabschiedung von Martin


Im ersten Spiel gegen Haste war man auf Augenhöhe und hatte mindestens 1 Punkt verdient. Leider konnten wir unsere Chancen nicht konsequent nutzen. Anders der Gegner der aus 3 Chancen 2 Tore machte. Trotzdem konnte man mit dem Auftreten der Mädels zufrieden sein. Im zweiten Spiel gegen Dodesheide hielt man bis kurz vor Schluß das O:O. Schade das es uns dann kurz vor Schluß doch noch erwischte. Ein sehr couragierter Auftritt gegen körperlich überlegene Dodesheider. Man merkte das der Gegner viele Spielerinnen vom älteren Jahrgang dabei hatten und wir mit einigen Spielerinnen, die noch D-Jugend spielen dürfen, angereist waren. In der hochkarätig besetzten Liga verkäuft sich die Truppe trotz der knappen Niederlager sehr gut.

Zu guter letzt noch Rückblick auf letzten Sonntag wo die Mädels einen Spielenachmittag mit einem Schnitzelbuffet bei Schwöppen ausklingen ließen.
Dort wurde der Mitbegründer und Trainer der Mädelstruppe Martin Nadler von den Mädels herzlich verabschiedet.
Zugleich wurde der Nachfolger Jonas Warskulat im Team begrüßt. Schöner Nachmittag mit einer Super Beteiligung.
Mit über 50 Leuten waren wir bei Schwöppen zum Essen angerückt.

Klasse Mädel, weiter so

( 19.10.2014 von Hansi Kolkmann )


22.09.2014 FC SW Kalkriese - BW Hollage 0:1

Bis zum Ende das Spiel offen gehalten


Marcella in Aktion
Zum Auftakt der Saison bekam man es mit dem vermeintlich stärksten Gegner aus Hollage zu tun. In der ersten Halbzeit konnte man das Spiel relativ offen gestalten. Trotz Hollager Überlegenheit ließ man nur 1 Gegentreffer zu. In der 2.Halbzeit
kamen wir kaum aus der eigenen Hälfte und immer mehr stand unsere hervorragende Torhüterin Celina Thüne im Brennpunkt.
Aber unsere Truppe wehrte sich nach allen Kräften, und so hatten wir kurz vor Schluß doch noch die eine Chance auf die wir Lauerten. Leider konnte Marit den Fehler der gegnerichen Torhüterin nicht ausnutzen.
Trotz der Niederlage ein tolles Spiel unserer Mannschaft die dem Gegner alles abverlangte.

Wir bleiben am Ball, die C-Mädchen der SG

( 22.09.2014 von Hansi Kolkmann )


23.05.2014 FC SW Kalkriese - Grafeld,Bippen,Berge 2:3

Glücklos im Spitzenspiel


Im Spitzenspiel um die Tabellenführung mußte man sich nach großen Kampf knapp geschlagen geben. Grafeld war von Anfang an voll konzentriert und nutzte gleich den ersten Angriff zur 1:0 Führung. Wachgerüttelt durch das Gegentor kam man immer besser ins Spiel. Durch Tore von Celina Thüne ging man mit 2:1 in Führung. Noch vor der Pause hatte der Gegner eine Antwort parat und glich zum 2:2 aus.
Gut eingestellt und motiviert durch unseren Interimscoach Bernd Thüne, wollte man es in der 2. Halbzeit noch einmal wissen. Bei dem schwül-warmen Sommerwetter hauten unsere Mädels noch einmal alles raus. Einziges Manko, sie belohnten sich nicht, so waren oft Latte, Pfosten oder der gegnerische Torwart Endstation. Dann kam es wie es kommen mußte - Grafeld, die bei ihren Kontern immer stets gefährlich blieben, markierten kurz vor Schluß den 3:2 Siegtreffer. Alle Bemühungen, wenigstens den Ausgleich zu markieren, blieben erfolglos.
Unglückliche Niederlage gegen einen starken, aber nicht unschlagbaren Gegner.

Jetzt heißt es Kopf hoch und die restlichen Spiele gewinnen. Mal schauen, was dabei herauskommt.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an Bernd Thüne, der kuzerhand das Coaching unserer Mädels übernahm.

( 23.05.2014 von Hansi Kolkmann )


14.05.2014 SG Schwagstorf/Fürstenau/Hollenstede - FC SW Kalkriese 0:9

Tabellenführung zurückerobert


Gegen die SG Schwagstorf/Fürstenau kamen wir am Mittwochabend zu einem ungefährdeten 9:0 Sieg. Trotz einiger Ausfälle bestimmten wir von Anfang an das Spiel und kamen folgerichtig zu unserem 5. Sieg in Serie. Dabei wurden wir von zwei Neulingen unterstützt. Jéhenne Birkholz und Marcella Marques gaben ihr Punktspieldebüt. Glanzloser Sieg gegen einen sich tapfer kämpfenden Gegner.

Wir bleiben am Ball, die D-Mädels der SG

( 14.05.2014 von Hansi Kolkmann )


8.05.2014 FC SW Kalkriese - Slowakei 9:1

Ein Erlebnis der besonderen Art


Am Donnerstagnachmittag haben sich unsere D-Mädels auf den Weg zum Länderspiel nach Osnabrück gemacht. Mit Unterstützung vom B-Jugend-Team um Rolf Von der Heide entwickelte sich dieser Donnerstag zu einem Erlebnis, welches sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Zum Unterschied vom normalen Lig- Alltag entwickelte das Länderspiel seinen ganz eigenen Flair durch ein nicht alltägliches Publikum. Für unsere Mädels ein sehr aufregender Nachmittag. Sie waren immer in vorderster Front dabei - ob es um Fotos mit dem DF- Maskottchen ging oder auf der Jagd nach Autogrammen - Hemmungen waren ein Fremdwort. Auch der Cheffotograf der NOZ, Helmut Kemme, wurde aufmerksam und machte ein paar Schnappschüsse. Aber auch die Jungs aus der B-Jugend machten auf sich aufmerksam. Nach der Pause kam die Truppe mit etwa 5-minütiger Verspätung zu den Sitzplätzen zurück. Zur Pause hatte man sich einen Stift von den Mädels geliehen - jeder malte sich einen Buchstaben von dem Wort Toooor ! auf sein "Six Pack". In der Folgezeit wurde jedes Tor mit dem blanken Oberkörper bejubelt. Schnell hatte man seine Fan-Gemeinde und auch die Blicke des ZDF's waren beim 8:0 auf die Jungs gerichtet.
Hervorragende Stimmung, wo die Damen auf dem Rasen natürlich mit ihren teilweise sehenswerten Toren und Spielzügen einen Hauptanteil hatten.
Beim nächsten Länderspiel an der Bremer Brücke wird unsere Truppe auf jeden Fall wieder dabei sein.....

Wir bleiben am Ball die D-Mädels und die B-Jungs der SG Engter/Kalkriese

( 9.05.2014 von Hansi Kolkmann )


25.04.2014 FC SW Kalkriese - SC Achmer 31:0

Torflut bei schönstem Sommerwetter


Sina Finke auf dem Weg zum Torerfolg
Tore am laufenden Band erlebten die Eltern in der Varus Arena. Wie auch bei den vorhergehenden Spielen kam man gegen einen völlig überforderten Gegner zu einem Kantersieg im 2-Minuten Takt.
Man kann nur hoffen das unsere Mädels wissen wie sie die Ergebnisse einzuschätzen haben. Um nicht gegen einen stärkeren Gegner dann mal eine böse Überraschung zu erleben.

Wir bleiben am Ball die D-Mädels der SG

( 25.04.2014 von Hansi Kolkmann )


3.04.2014 SG Bramsche/Rieste - FC SW Kalkriese 0:17

Zweistellig in die Osterferien


Martin sagt wo´s lang geht
Auf dem Wiederhall in Bramsche gab es den nächsten zweistelligen Sieg in der Rückrunde. Wie Neuenkirchen konnte auch Bramsche/Rieste nicht lange dagegen halten und unsere Mädels hatten mit zunehmender Spieldauer leichtes Spiel. Großer Spielfluss, wie teilweise gegen Neuenkirchen, kam aber nur selten auf, dieses war aber sicherlich zum Teil auch den schlechten Platzverhältnissen geschuldet.

Nach Ostern gehts weiter, bis dahin die D-Mädels der SG

Aufstellung: Nadler, Timper, Delkeskamp, Van Dreele, Riedemann, Steinhake, Thüne, Finke, F. Meyer, J. Meyer, Kolkmann

( 3.04.2014 von Hansi Kolkmann )


23.03.2014 FC SW Kalkriese - Eintracht Neuenkirchen 20:0

Spannung kam nicht auf


Friederike Meyer bei der Spieleröffnung
Am Freitag trafen unsere Mädels auf die Eintracht aus Neuenkirchen. Von Anfang an gab es nur eine Richtung und dieses zahlte sich auch schnell in Tore aus. Gegen einen Gegner der erst seit einem Dreivierteljahr die Schuhe schnürrt und auch körperlich unterlegen war fielen die Tore im 3-Minuten-Takt. Mit teilweise auch schön herausgespielten Toren wußte man durchaus zu gefallen und zeigte dass man in den letzten 2 Jahren was dazu gelernt hat. Leider bringen solche Spiele beide Mannschaften nicht weiter. Wahrscheinlich wird uns dieses aber noch öfter ereilen, da das Leistungsgefälle in der Klasse doch sehr hoch zu sein scheint.

Trotzdem gute Leistung unserer Mädels, die mit vollem Elan dabei sind und durch unsere Trainer Martin und Matthias Woche für Woche gut auf die Spiele eingestellt werden,
welches bei dem Temperament unserer Mädels nicht immer so einfach ist.

Wir bleiben am Ball
die D Mädels der SG

( 23.03.2014 von Hansi Kolkmann )


20.03.2014 FC SW Kalkriese - Alfhausen II 4:0

Auftakt nach Maß


Im ersten Punktspiel gegen Alfhausen II gewannen unsere Mädels nach anfänglichen Schwierigkeiten hochverdient mit 4:0.
Manko wie auch im Freunschaftsspiel gegen Haste die Chancenverwertung. Sonst ein gelungender Auftritt welches für die nächsten Spiele hoffen lässt. Nächstes Spiel Freitag in der Varus Arena um 17 Uhr gegen Eintracht Neuenkirchen.

Torschützen: Celina Thüne, Francis Klöppel, Sina Finke 2
Auf dem Bild zu sehen Julia Timper

Wir bleiben am Ball
die D-Mädels der SG
Fans sind hjerzlich willkommen.

( 20.03.2014 von Hansi Kolkmann )


23.02.2014 FC SW Kalkriese -

Endstation Zwischenrunde

Nach einem anfänglichen Unentschieden gegen Berge/Grafeld/Bippen folgten 2 Siege gegen Dodesheide und Alfhausen. Leider konnte man in den letzten beiden Spielen keine Punkte mehr holen. Somit blieb der undankbare dritte Platz über, der nicht zur Teilnahme an der Endrunde berechtigt. Am Ende muß man sagen, dass es heute Grafeld und Hollage ein wenig mehr verdient hatten weiter zu kommen als wir.

Wir bleiben am Ball
die Mädels der SG

( 24.02.2014 von Hansi Kolkmann )


16.02.2014 FC SW Kalkriese - Hallenrunde

Mädels ziehen souverän in Zwischenrunde ein

Gestern waren wir nach Bersenbrück gefahren um unsere gute Ausgangsposition des I. Spieltages zu verteidigen. Von den vier Spielen konnte man 3 relativ souverän gewinnen, nur gegen die sehr gut aufspielenden Hollagerinnen mußte man das Glück ein wenig strapazieren. Aufgrund unserer guten Defensivarbeit und einer glänzend aufgelegten Torhüterin Celina Thüne blieben wir auch in diesem Spiel ohne Gegentor.
Sowie man sagen muß das unsere gute Defensivarbeit und die kompromisslose "Manndeckung" der Schlüssel zum Erfolg waren. Mit 22 Punkten von 24 möglichen Punkten konnten wir die spielstarken Hollager mit 19 Punkten auf Platz 2 verweisen.
Jetzt wird sich zeigen wie wir gegen stäkere Gegner in der Zwischenrunde uns behaupten können. Wenn alle konzentriert mitziehen und fit sind könnte auch dort was gehen.

Wir bleiben am Ball
die Mädels der SG

( 16.02.2014 von Hansi Kolkmann )


30.12.2013 FC SW Kalkriese -

D-Mädchenturnier zum Abschluss der Hallenfussballtage der SG


Im letzten Turnier zwischen den Tagen gab ein mit 6 Mannschaften besetztes Turnier für D-Mädchenmannschaften.
Nach einem spannenden Turnierverlauf konnten sich unsere Mädels trotz einer Niederlage im letzten Spiel gegen Alfhausen den Turniersieg sichern. Dank des bessereren Torverhältnisses gegenüber Alfhausen blieb man am Ende vorne. 3. wurde die SG Ostercappeln/Schwagstorf vor dem punktgleichen SV Hellern. Etwas abgeschlagen musste sich Rulle mit dem 5. und die SG Bohmte/Herringhausen mit dem 6. Platz zufrieden geben. Dank an alle die zum guten Verlauf sämtlicher Turniere zwischen den Tagen beigetragen haben.
Alles Gute und einen guten Rutsch wünschen die Mädels der SG....

( 31.12.2013 von Hansi Kolkmann )


29.09.2013 SG Ostercappeln/Schwagstorf - FC SW Kalkriese 0:8

In der Höhe nicht zu erwartender Sieg


Anna von Dreele war auch heute eine feste Größe in unserer Abwehr die mal wieder zu null spielte
In dem Spiel der Tabellennachbarn konnte man ziemlich schnell erkennen, wer das Spiel als Sieger verlassen würde. Sofort nahm man das Spielgeschehen in die Hand und erspielte sich Chance auf Chance. Nach zahlreichen Chancen war es dann Celina, die den Bann brach und zum 1:0 einschoß. Vor der Pause erhöhte man noch auf 3:0. Auch nach der Pause das gleiche Bild, Man konnte mit einem souveränen 8:0 den 4. Tabellenplatz festigen.
Eine tolle Herbstserie unserer Mädels mit einem kleinen Schönheitsfleck. Mit dem Spiel bei der SG Osnabrück/Schinkel, wo man einen sehr schlechten Tag erwischte, verspielte man sich den 3. Tabellenplatz, der zum Aufstieg gereicht hätte.
Aber ich denke, jeder hat mal einen schlechten Tag und man sollte die vielen positiven Dinge mitnehmen, die die Truppe im Moment zu einer festen Größe in der SG machen.

Weiter so Mädels...

( 29.09.2013 von Hansi Kolkmann )


21.09.2013 FC SW Kalkriese - SC Achmer 25:0

Ein Spiel welches beide Mannschaften nicht weiter bringt


Die SG Kalkriese/Engter setzt sich im Angriff mit Jana Meyer im gegnerischen Strafraum fest
Im vorletzten Punktspiel der Herbstserie hatten es unsere Mädels mit den Neueinsteigern aus Achmer zu tun. Für Achmer ging es von Anfang an nur um Schadensbegrenzung, da sie in den vorhergehenden Partien reichlich Lehrgeld gezahlt hatten.
Die neuformierte Truppe, die auch mit vielen jüngeren Spielerinnen angetreten war, wehrte sich erst noch sehr tapfer, aber nach wenigen Minuten nahm das Spiel dann seinen erwarteten Verlauf. Wir setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest und führten zur Halbzeit mit 15 : 0. Auch nach der Pause das gleiche Bild und so hieß es am Ende 25:0.
Man kann nur hoffen, dass unsere Mädels das Ergebnis richtig einschätzen können. Den Achmeranerinnen wünschen wir einen langen Atem, sodass sie diese schwierige Anfangsphase ihres Fußballdaseins überstehen und nicht die Lust daran verlieren.

Für uns heißt es im letzten Spiel, sich wieder voll zu konzentrieren, um den direkten Tabellennachbarn aus Ostercappeln/Schwagstorf mit einem Sieg hinter sich zu lassen.

( 21.09.2013 von Hansi Kolkmann )


14.09.2013 SSC Dodesheide - FC SW Kalkriese 0:13

Am Freitag den 13. ein 13:0


Celina Thüne in ihrem 2. Pflichtspiel für die SG mit 5 Toren erfolgreich
Englische Woche bei den Mädels. Nach der Niederlage gegen den OSC am Mittwoch stand am Freitag Abend der nächste Stadtverein auf dem Plan. Aber die Vorzeichen waren ganz andere. Im Gegensatz zum OSC bewegt sich Dodesheide im unteren Tabellendrittel der Liga. Schnell wurde kla,r dass der Tabellenstand nicht trügt, unsere Mädels nahmen von Beginn an das Heft des Handels in die Hand und nach einer Viertelstunde hatte man mit 4 Toren die Nase vorn. Im weiteren Spielverlauf änderte sich nur wenig am Spielverlauf. Dodesheide versuchte zu verteidigen was ging, aber nicht immer gelang. So konnten wir bis zum Ende auf 13:0 erhöhen.
Ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen eine auch vom Altersdurchnitt unterlegene Mannschaft aus Dodesheide.

( 14.09.2013 von Hansi Kolkmann )


11.09.2013 FC SW Kalkriese - OSC Osnabrück 2:3

3 Minuten fehlten zur großen Überraschung


Im Bild Anna Möller unterwegs im linken Mittelfeld der D-Mädels
Im Spiel gegen den OSC Osnabrück machten unsere Mädels eines ihrer besten Spiele, wenn nicht sogar das Beste seitdem
es die Truppe gibt.
Zu Anfang benötigte man ein paar mal den Fussballgott, aber sowie die anfängliche Nervösität und der Respekt vorbei waren begegnete man der Topmannschaft aus Osnabrück auf Augenhöhe.
So kam es in der ersten Halbzeit immer wieder zu Chancen auf beiden Seiten, wobei sich beide Torhüterinnen auszeichnen konnten. Etwas druckvoller agierte der OSC und konnte somit auch verdienter Maßen mit 1:0 zur Halbzeit in Führung gehen.
Nach der Halbzeit bekamen wir schnell das 0:2 und man stellte sich so langsam auf eine doch klare Niederlage ein. Weit gefehlt, unsere Mädels kämpften weiter und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor des OSC. Nach mehreren Pfosten- oder Lattenschüssen war es dann Sina, die uns mit 2 Treffern zum Ausgleich schoss. In den letzten Minuten ging es rauf und runter und leider mussten wir 3 Minuten vor dem Ende noch das 2:3 hinnehmen.
Trotz der Niederlage eine sehr gute Leistung unserer Mädels,
was einen positiv stimmt für die weitere Entwicklung der Truppe.
An dieser Stelle auch mal ein Dankeschön an das Trainerteam, Martin, Matthias und Sven, die seit Bestehen der Truppe dabei sind und ihr ganzes Herzblut dort einbringen. Die Eltern nicht zu vergessen, die meistens zahlreich zugegen sind und die Mädels nicht nur im Erfolg, sondern auch bei so mancher Durststrecke die es gegeben hat, anfeuern.

Wir bleiben am Ball, die D Mädels der SG

( 12.09.2013 von Hansi Kolkmann )


3.09.2013 FC SW Kalkriese -

Neue Trikots für unsere Mädchen


Die Mädchen in den neuen Trikots, eingerahmt von Carsten W. (links) und Thomas W. (rechts)vom Getränkemarkt EDEKA-Kuhlmann aus Bramsche
EDEKA Kuhlmann aus Bramsche hat für die D-Mädchenmannschaft unserer Spielgemeinschaft neue Trikots gesponsert. Zur ersten Anprobe mit anschliessendem "Arbeitseinsatz" im Spiel gegen die Mädchen des SV Alfhausen ( Endstand 4:4 ) kamen extra Getränkefachmarktleiter Carsten Witte und Mitarbeiter Thomas W. aus Bramsche zum Fototermin in die Varus-Arena nach Kalkriese.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Firma EDEKA-Kuhlmann aus Bramsche für die tollen Trikots !!!

( 3.09.2013 von M.Nadler )


3.09.2013 FC SW Kalkriese -

Grünebaum Haustechnik spendiert Trainingsanzüge !!!


Unsere Mädchen, zusammen mit Stefan Grünebaum, in den neuen Trainingsanzügen.
Seit Februar 2013 präsentieren sich die D-Mädchen der SG Kalkriese / Engter einheitlich in neuen Trainingsanzügen. Möglich gemacht hat dies Stefan Grünebaum, Inhaber der Firma "Grünebaum Haustechnik & Bramsche Bäderstudio" aus Bramsche.
Wir, die Kinder der D-Mädchenmannschaft, die Trainer und die Eltern bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Stefan für die diese tolle Unterstütung.

( 3.09.2013 von M.Nadler )


2.09.2013 FC SW Kalkriese - SV Alfhausen 4:4

Gerechte Punkteteilung in der Varus-Arena


Im Laufduell SVA Angreiferin Sophie Borgerding und Abwehrspielerin der SG Simone Delkeskamp
Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Spiel erkämpften sich unsere Mädels ein gerechtes Unentschieden gegen stark aufspielende Mädchen aus Alfhausen. Im einzigen Spiel der Saison, in dem wir als 9er Mannschaft antreten können, zeigte sich von Beginn an, dass unsere Mädels mit dem größeren Spielfeld besser zu recht kommen und spielten munter drauf los. Keine von beiden Mannschaften gelang es, sich abzusezten uns so endete die Partie nach spannenden 60 Minuten leistungsgerecht 4:4.
Ein Ergebnis, mit dem sicherlich beide Mannschaften leben können.

( 3.09.2013 von M.Nadler )


24.08.2013 TSV Osna/BW Schinkel - FC SW Kalkriese 8:2

Auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt


Marit Kolkmann im Duell gegen den SV Alfhausen auf der Spowebwo in Kalkriese
Nach dem Kantersieg gegen Schölerberg meinten einige Spielerinnen wohl, dass es so weitergeht. Diese Rechnung wurde aber ohne den Gegner gemacht. Schnell lag man mit 0:1 hinten und auch danach fand man zu keiner Zeit zum gewohnten Spiel. Aber es ist schon eine alte Weisheit, wenn man die Einstellung vermissen lässt, sind auch keine Spiele zu gewinnen. So musste man sich am Ende mit einer 2:8 Niederlage abfinden gegen einen Gegner, wo man in Normalform hätte sicherlich mithalten können. Aber es sind alles Dinge aus den man lernen kann und die man versuchen muß im nächsten Spiel besser zu machen.
So werden die Mädels sicherlich im nächsten Spiel sich besser konzentrieren und dem etwas stärker einzuschätzenden SV Alfhausen alles abverlangen.

Wir bleiben am Ball, die D Mädels der SG

( 25.08.2013 von Hansi Kolkmann )


15.08.2013 FC SW Kalkriese - SC Schölerberg 23:0

Torflut beim Auftakt der D-Mädels gegen den SC Schölerberg


Sina Finke beim Turnier in Kalkriese
Im ersten Punktspiel der Saison konnten unsere Mädels an die guten Leistungen der Vorbereitungsturniere anknüpfen. Sowohl beim eigenen Turnier sowie beim RW Sutthausen belegte man jeweils hinter BW Hollage einen guten 2. Platz.
SC Schölerberg hieß der erste Gegener in der Varus-Arena, schnell stellte sich heraus das die Mädels aus Osnabrück total überfordert waren. Nach 10 Minuten stand es schon 5:0 und die Partie war früh entschieden. Unsere Mädels kombinierten
schön weiter nach vorne und konnten das Ergebnis auf 23:0
erhöhen. Da der Gegner mit einigen jüngeren Spielern angetreten war sollte man das Ergenis nicht überbewerten.
Trotzdem einer schöner Sieg, da unsere Mannschaft in der Vergangenheit auch die ein oder andere hohe Niederlage schon einstecken mußte.

( 17.08.2013 von Hansi Kolkmann )


10.03.2013 FC SW Kalkriese -

E-Mädchen beenden Hallensaison mit einem tollen 4. Platz

Mit einem überraschenden und absolut verdienten 4. Platz in der Endrunde geht auch für die E-Mädchen der SG Kalkriese/Engter die Hallensaison zu Ende.
Schon im ersten Gruppenspiel zeigten die Mädchen, dass sie zurecht die Endrunde erreicht haben, und besiegten den Turnierfavoriten aus Glandorf völlig verdient mit 1:0. Dieser überraschende Auftaktsieg gab der Mannschaft zusätzlich Auftrieb, so dass auch das zweite Spiel gegen die Mädchen aus Melle verdient mit 1:0 gewonnen werden konnte. Da die anderen Gruppenspiel zu unseren Gunsten endeten, stand somit schon nach unserem 2.Gruppenspiel das Halbfinale fest.
Im letzten Gruppenspiel gegen die Spvg. Haste reichte somit ein 1:1, um als Gruppensieger (!!!) ins Halbfinale gegen den späteren Hallenkreismeister aus Hellern/Hasbergen einzuziehen.

Da wir ab jetzt nichts mehr zu verlieren hatten, spielten wir von Beginn an nach vorne und hatten einige sehr gute Torchancen. Leider konnten diese nicht konsequent genutzt werden. Und wie es im Fußball nun mal so ist, reichte dem Gegner die erste Torchance aus, um das Spiel zu drehen. Von da an war die Moral gebrochen und Hellern konnte kurz vor Ende sogar noch auf 2:0 erhöhen.
Ein Spiel, bei dem durchaus mehr drin gewesen wäre !!!

Im Spiel um Platz 3 standen wir zum 4. mal der SG Ostercappeln/Schwagstorf gegenüber. Nach 2 Niederlagen und einem Sieg in der Vorrunde hatten wir somit noch eine Rechnung offen.
Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten.
So stand es dann auch nach 13 Minuten torlos 0:0.
Im entscheidenden 9 Meterschiesen begannen wir furios und führten nach je 2 Schützen schon mit 2:0 Toren. Leider konnten wir die restlichen Schüsse nicht mehr im Tor unterbringen und Ostercappeln/Schwagstorf legte vor heimischem Publikum deutlich zu.
Am Ende stand es somit 2:3 für die SG Ostercappeln/Schwagstorf und wir beenden die Hallenrunde auf einem beachtlichen 4. Platz !!!

Am Endrundenturnier teilgenommen haben:
Angelina Schwirrat, Simone Delkeskamp, Julia Timper, Michelle Steinhake, Friederike Meyer, Frances Klöppel und Anna von Dreele. Trainiert und betreut wurde die Mannschaft von Matthias Timper

( 11.03.2013 von M.Nadler )


8.03.2013 FC SW Kalkriese -

E - Mädchen erreichen Endrunde

Zur Überraschung aller haben unsere E-Mädchen die Endrunde der Hallenrunde 2012/2013 erreicht.
An drei Spieltagen mit insgesamt 12 Spielen konnte die Mannschaft um Trainer Matthias Timper 30 Punkte einfahren. Mit 10 Siegen und nur 2 Niederlagen landete das Team am Ende auf dem 2. Tabellenplatz hinter der SG Ostercappeln / Schwagstorf (33 Punkte).

Die Endrunde finden nun am Sonntag, den 10.03.2013 ab 10:00 Uhr in Ostercappeln statt.
Gegen die Mannschaften aus Glandorf, Melle und SpvG Haste gehen unsere Mädels sicherlich aus Außenseiter in Rennen. Mit den zuletzt gezeigten Leistungen ist aber vielleicht doch die eine oder andere Überraschung möglich.

Für die Endrunde wünschen wir der Mannschaft viel Glück und Erfolg !!! Ihr könnt richtig stolz auf euch sein.

( 8.03.2013 von M.Nadler )


8.03.2013 FC SW Kalkriese -

Mädchenmannschaft bringt das Eis zum schmelzen !!!

Am Samstag, den 02. März 2013 besuchte die E- und D-Mädchenmannschaft unserer Spielgemeinschaft die Eishalle in Osnabrück. Ab 22.15 Uhr gehörte die Eishalle ganz uns alleine.
Insgesamt 60 Personen, darunter Eltern, Geschwister, Spielerinnen und Trainer machten sich um 21:15 Uhr auf nach Osnabrück, wo wir die Eishalle für uns alleine angemietet haben. Pünktlich um 22:15 Uhr konnten wir dann das gefrorene Wasser betreten. Anfänglich teilweise noch etwas verunsichert waren die meisten dann später kaum noch zu bremsen. Spätestens beim Hockeyspiel gegen die großen Jungs (was die Mädels angeblich gewonnen haben !!!) war der Respekt vor dem Eis gebrochen. Mit diversen Kalt- und Heißgetränken, Süßigkeiten und selbst gebackenen Muffins ( Danke an Sophie-Theres und Julia) gab's zwischendurch immer mal wieder etwas zur Stärkung.
Um kurz vor 24:00 Uhr mussten wir dann auch leider die Halle schon wieder verlassen. Müde und abgekämpft traten wir dann die Heimreise an.
Alles in Allem ein gelungener und schöner Abend, welcher allen Anwesenden hoffentlich gut gefallen hat.

( 8.03.2013 von M.Nadler )


18.09.2012 FC SW Kalkriese - SV Alfhausen 1:1

Erster Punkt im ersten Pflichtspiel

Unsere neue D-Mädchenmannschaft, gegründet im Sommer 2011, hat am Samstag vor heimischer Kulisse in Kalkriese ihr erstes Pflichtspiel gegen die Mädchen vom SV Alfhausen absolviert. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir zwar schon erfolgreich an mehreren Turnieren ( u.a. Kettenkamp, Alfhausen, Herringhausen, Hunteburg, Kalkriese.....) teilgenommen. Dennoch war die Anspannung und Aufregung den Mädels deutlich anzumerken.
Ungewohnte Faktoren, wie z.B. die Platzgröße ( 16er zu 16er) oder Abseits- und Rückpassregelung trugen dann zudem noch zur eh schon vorhandenen Nervosität bei.

In den vergangenen Turnieren trafen wir schon des Öfteren auf die Mädels aus Alfhausen. Alle bisherigen Spiele wurden verloren, weshalb auch diesmal Alfhausen als Favorit ins Spiel gehen konnte. Daran änderte auch die 60 Minuten Spielzeit nichts.
Doch unser Kader belehrte uns Trainer und die anwesenden Eltern eines Besseren. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften agierten zwar nervös aus der Abwehr, aber Torchancen blieben vorerst Mangelware. Im weiteren Spielverlauf hatte Alfhausen dann leichte Feldvorteile und kam zu gelegentlichen Vorstößen. Doch unsere Abwehrreihe mit Anna von Dreele, Sophie-Theres Burghard, Sarah Erdbrink und Marleen Buth scheuten keinen Zweikampf und konnten meist die Situation klären. Auch unsere Torhüterin, Angelina Schwirrat, erwischte einen prima Tag und vereitelte so manchen Torschuß. Im Spiel nach vorne zeigten Simone Delkeskamp, Sina Finke, Anna Möller, Malin Grun und Friederike Meyer, was sie in den letzten Wochen und Monaten so gelernt haben und konnten sich so manches Mal mit gekonntem Kurzpasspiel durchs Mittelfeld spielen um dann Julia Timper, unsere einzige Angreiferin an diesem Tag, in Szene zu setzen. So dauerte es dann auch nicht allzu lange, bis Sina Finke eine schöne Kombination zu umjubelten 1:0 in der 20 Minute abschließen konnte. Dies gab unserer Mannschaft nun deutlich mehr Selbstvertrauen und die anfängliche Nervosität legte sich nun vollständig ab.
Als wir gedanklich dann schon bei der Halbzeitansprache waren, konnte Alfhausen eine Unachtsamkeit in der letzten Spielminute zum 1:1 nutzen. Vorausgegangen war allerdings ein klares Abseits, welches vom ansonsten guten Schiedsrichter Alexander Timper nicht geahndet wurde.

Nach einigen aufmunternden Worten ging es erholt in die Zweite Hälfte. Auch hier boten die Spielerinnen beider Mannschaften teilweise schönen Fußball. Ab Mitte der zweiten Halbzeit galt es dann einem ganz anderen Gegner Paroli zu bieten. Die für uns ungewohnt lange Spieldauer machte sich nun bemerkbar und die Kondition lies abrupt nach. Mit viel Geschick und gelegentlichen Wechseln schaffte es die Mannschaft aber dann doch, im ersten Pflichtspiel gleich den ersten Punkt einzufahren. Hierzu HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH von den Trainern.

Weiter geht es nun am Samstag den 22.09.2012.
Zu unserem ersten Auswärtspiel fahren wir gemeinsam nach Kettenkamp. Anstoss ist um 14:45 Uhr in Kettenkamp.

( 18.09.2012 von M.N. )


1.09.2012 FC SW Kalkriese -

( 3.09.2013 von )


1.12.2010 FC SW Kalkriese -



( 8.12.2013 von )