Spielgemeinschaft Kalkriese/Bramsche
Jugend FC SW Kalkriese
Ansprechpartner

AI JUGEND
CI JUGEND
EI JUGEND
FI JUGEND


SG Kalkriese / Bramsche
Trainer:
Stefan Hensing


E-mail: stefan.hensing​@web.de
Mobil 0162-3281877
 
Co-Trainer:
Benjamin Maraun


E-mail: benni0204​@gmx.de
Mobil 0173-7311631
 

20.06.2016 SG Kalkriese / Bramsche - SV Alfhausen 0:3

Super Saison der C1 Jugend der SG Kalkriese/Engter –Vizemeister-


Eine sehr gute Saison spielten die Jungs der C1 Jugend SG Kalkriese/Engter. Am Ende stehen wir mit 54 Punkten auf dem respektablen 2 Tabellenplatz. Gratulation an den verdienten Meister vom SV Alfhausen (4 Punkte Vorsprung) Letztes Jahr noch mit 17 Spielern in die Saison gestartet, konnten wir leider seit dem Herbst nicht mehr aus den vollen schöpfen. Ein Stamm von 13 Spielern stand uns jeden Spieltag zur Verfügung. Hier geht auch schon mal der Dank an die Trainer der D-Jugend die uns hier nicht im Regen stehen ließen (und an die Spieler Malte Messmann und Nick Ölgemöller) Erfreulich war aber zu beobachten, dass trotz dieser Misere alle weiter zur Stange hielten. Positiv ist da auch die Trainingsbeteiligung zu sehen wo die Trainer immer ein vernünftiges Programm durchziehen konnten. Im Laufe der Saison haben viele der Burschen eine gute Entwicklung genommen. Dieses zeigt sich im taktischen Verhalten sowie auch in den Zweikämpfen.
Mit etwas mehr Kontinuität in den Spielen hätte man auch durchaus 6 Punkte mehr auf dem Konto haben können. Gerade in den ersten Halbzeiten hatten wir häufig unsere Probleme die -richtige Einstellung- zu finden. Das hat auch an der Außenlinie für Kai, Ingo und Torsten manchmal für Herzrasen und noch mehr grauen Haaren gesorgt. Dieses soll jedoch die bis hier gezeigte Leistung nicht schmälern. Top Spiele haben wir in Ankum gegen den bis dahin Tabellenzweiten gezeigt (3:4 mit einer legendären Nachspielzeit von 7 Minuten) und auch im Spiel gegen den bis dahin Tabellendritten BW Merzen das wir mit 3:0 gewannen. Auch das letzte Spiel gegen den Meister aus Alfhausen (3:0) war sehr gut .Hier zeigte sich was in der Mannschaft steckt wenn sie wollen. Das war perfekter Fußball.
Aber wir haben nicht nur genommen sondern auch gegeben: Einige der Spieler mussten auch aufgrund der personellen Situation in der B-Jugend dort häufiger aushelfen. Hier geht auch der Dank an Jonah, Simon, Till, Mattis, Justin, Christian und Mark die dieses gerne gemacht haben. Das war manchmal schon viel Fußball in der Woche. Es geht nun mal nur gemeinsam…….
Gratulation in diesem Zuge an die B-Jugend zur erzielten Meisterschaft!
Eine lange Saison ist nun zu Ende. Wir hoffen, dass alle Spieler weiterhin mit Spaß und Ehrgeiz dabei sind und sich weiterentwickeln. Der eine oder andere Spieler verlässt die SG und versucht sein Glück woanders. All denen wünschen wir viel Erfolg und würden uns natürlich sehr freuen wenn sie irgendwann wieder zu uns zurückkehren.
Munter bleiben

Torsten Vogt

( 19.06.2016 von Torsten Vogt )


22.04.2016 SG Kalkriese / Bramsche - SV Alfhausen 0:1

Späte Niederlage in der Varus Arena gegen den Tabellenführer aus Alfhausen


Jetzt hat es uns auch in der Rückrunde erwischt. Mit 0:1 mussten wir uns gestern Abend dem aktuellen Tabellenführer aus Alfhausen in der Varus Arena geschlagen geben. Am Ende wohl auch ein verdienter Sieg für die Gäste (der Treffer fiel 10 Minuten vor dem Ende) da wir es nicht wirklich schafften uns durchgehend Torchancen zu erarbeiten. Eine Großchance die wir hatten konnten wir leider nicht im Tor des Gegners unterbringen. Mit dieser knappen Niederlage können und müssen wir leben mit dem Fazit das wir es dem Gegner an diesem Tage sehr schwer gemacht haben. Nach hinten wurde gut gearbeitet jedoch hatten wir in die andere Richtung zu wenig Aktionen und Durchschlagskraft so dass unsere Angriffsbemühungen meist vor dem 16er der Alfhausener endeten.
Leider haben wir nach dem Spiel 2 weitere Verletzte zu beklagen was die Situation für das nächste Spiel –bereits Morgen um 17:30Uhr in der Varus Arena- nicht leichter macht. Zu Gast ist dann die Mannschaft aus Quakenbrück.
Bis dahin. Munter bleiben.

( 21.04.2016 von Torsten Vogt )


22.04.2016 SG Kalkriese / Bramsche - Quakenbrücker SC 7:1

7:1 - ungefährdeter Heimsieg

Nach der knappen Niederlage am Dienstag, ließen die C-Junioren der SG Kalkriese/ Engter am Freitagabend nichts anbrennen. Bereits zur Halbzeitpause führten unsere Jungs durch zwei Tore von Till Schomborg und ein Tor von Marc Vonstrohe mit 3:0. In der zweiten Hablzeit konnte man dann durch zwei weitere Tore von Till Schimborg auf 5:0 erhöhen.
Kurzzeitig wurde das Spielen dann eingestellt und der Gegegner kam überraschend zu einem Gegentor.
In der Schlussphase besann man sich dann wieder und schloss an die gut Leistung der ersten Halbzeit an. So konnte man in der Schlussphase noch zwei Tore durch Simon Vogt und Nick Oelgemöller zum 7:1 nachlegen.

( 23.04.2016 von I. Hermansa )


18.04.2016 SG Kalkriese / Bramsche - SG Berge/Grafeld 1:5

Auswärtssieg in Berge


Auch das dritte Auswärtsspiel konnten wir am letzten Samstag in Berge zu unseren Gunsten entscheiden. Aufgrund der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistung ein verdienter Sieg. Wir kamen an diesem Tag nur schwer ins Spiel. Man bot den Gegenspielern im zentralen Bereich vor unserem Tor zu viel Platz an, so dass der Gegner immer wieder zu guten Torabschlüssen kam. So hätte es nach 15 Minuten auch 2:0 für Berge stehen können. Unerwartet und praktisch aus dem Nichts gingen wir aber durch Ole Helling-Junghans mit 1:0 in Führung. Bereits 5 Minuten später erhöhte Jonah Hermansa auf 2:0. Wir ließen dann noch 2 Großchancen liegen und mussten prompt den Anschlusstreffer kassieren. Nach der Pause lief es dann besser. Nach einem langen Ball von Claas Grünebaum konnte Jonah Hermansa das 3:1 erzielen. Jonah gab dann auch die Vorlage auf Simon Vogt der in Position gelaufen war und den Ball unhaltbar einschob. Somit war auch die Gegenwehr der Berger Spieler gebrochen. Jonah Hermansa erzielte dann kurz vor Schluss mit seinem dritten Treffer das Endergebnis von 5:1.
Bereits am kommenden Mittwoch geht es um 18:00Uhr in der Varus-Arena gegen den Tabellenführeraus Alfhausen.
Bis dahin. Munter bleiben….

( 18.04.2016 von Torsten Vogt )


13.04.2016 SG Hesepe/Epe - SG Kalkriese / Bramsche 1:5

3.Sieg in Folge -5:1 gegen SG Hesepe/Epe-


Ecken brachten heute keinen Erfolg!
Im Grunde muss man natürlich mit einem 5:1 Auswärtssieg zufrieden sein. Jedoch spiegelt das Ergebnis nicht unbedingt die gezeigte Leistung am gestrigen Abend in Epe wieder. Man fand nur sehr schwer ins Spiel, hatte dann Großchancen die leichtfertig vergeben wurden und ging durch ein Eigentor in Führung! Den zweiten Treffer vor der Halbzeit erzielte dann Simon Vogt.
Leider gab diese Führung auch nicht die gewünschte Sicherheit so dass der Gegner direkt nach der Halbzeit besser in Spiel fand und auch verdient den Anschlusstreffer erzielte. Anschließend fand man dann doch noch den etwas höheren Gang und konnte am Ende durch Tore von Jonah Hermansa (2x) und Ole Helling Junghans den Endstand von 5:1 erzielen. Spielerische Genauigkeit sowie auch körperliche Einsatz bieten für den kommenden Samstag im Auswärtsspiel in Berge Potential nach oben. Anstoß ist dort um 14:30Uhr.
Bis dahin. Munter bleiben……

( 13.04.2016 von Torsten Vogt )


5.04.2016 SG Kalkriese / Bramsche - SV Quitt Ankum II 2:3

-Sieg gegen den Tabellenführer- 3:2 in Ankum


Mit einer super Vorstellung in allen Bereichen konnte die C1 Jugend der SG Kalkriese/Engter am letzten Freitag einen Auswärtssieg mit nach Hause nehmen. In der 6.Minute gingen wir durch Jonah Hermansa mit 1:0 in Führung. Ein sehr umstrittener Elfmeter sorgte für den Ausgleich für Quitt Ankum. Noch vor der Halbzeit konnte aber dann Till Schomborg das 2:1 erzielen. Das 3:1 erzielte dann wiederum Jonah Hermansa durch einen Pressschlag mit dem Ankumer Keeper. In der Nachspielzeit ( diese Betrug absolut unerklärlich 7 Minuten !!!) konnten die Ankumer noch auf 2:3 verkürzen. Taktisch, läuferisch und kämpferisch eine Leistung die heute absolut zufriedenstellend war. Ein toller Sieg für die Truppe....
Am Dienstag, 12.04.16 geht es weiter um 18:00Uhr in Hesepe.
Bis dahin. Munter bleiben.

( 4.04.2016 von Torsten Vogt )


29.03.2016 1.FCR 09 Bramsche II - SG Kalkriese / Bramsche 8:0

Sieg nach langer Pause -8:0 in Bramsche-


Nach langer Spielpause sind wir jetzt wieder in die Saison gestartet.Im ersten Spiel 2016 konnten wir das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung
des FCR 09 Bramsche ohne Probleme mit 8:0 nach Hause fahren. Der Gegner ließ vorne sehr viel zu und brachte uns hinten in keiner Phase des Spiels in Verlegenheit.
Torschützen an diesem Tag waren: 2 x Jonah Hermansa, 2 x Simon Vogt, 1 x Sebastian Fintelmann, 1 x Till Schomborg, 1 x Marc von Strohe und 1 x traf der Gegner ins eigene Netz.
Am Freitag geht es jetzt zum schweren Auswärtsspiel nach Ankum. Anstoß ist dort um 18:30!
Bis dahin. Munter bleiben.
Torsten

( 29.03.2016 von Torsten Vogt )


9.10.2015 SG Kalkriese / Bramsche - BW Hollage II 2:1

Till Schomborg und Simon Vogt bringen die C1 auf die Siegesstraße....


Lange brauchte die Mannschaft am heutigen Abend gegen BW Hollage II um den Sieg und somit auch die 3 Punkte einzufahren. Man tat sich von Anfang schwer gegen eine gut eingestellte und auch spielerisch gute Truppe aus Hollage. Zu weit weg vom Gegenspieler und viele Abspielfehler prägten das Bild in der ersten Halbzeit. Torchancen waren keine zu vermelden. Ein Fernschuss brachte dann den Gegner vor der Halbzeit verdient mit 1: 0 in Führung. In der 2 Halbzeit stellten wir dann um (Till Schomburg ins Mittelfeld und Simon Vogt als hängende Spitze) um mehr Druck nach vorne ausüben zu können. Dieses wurde auch sehr schnell mit Erfolg gekrönt als Simon Vogt sich über außen durchsetzen konnte und den Ball flach auf den heranstürmenden Till Schomburg spielte. Dieser ließ dem Torwart keine Chance und versengte aus 14 Metern ins untere Eck. Von da an übernahm man die Spielkontrolle und erkämpfte sich auch mehrere Chancen. 5 Minuten vor Schluss setzte Simon Vogt an der Torauslinie zu einem Dribbling an und überwand den Torwart der Hollager gekonnt mit einem Schuss ins lange Eck zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer.
Am Ende dann aufgrund der 2 Halbzeit ein verdienter Sieg.
Bis dahin. Munter bleiben

( 7.10.2015 von Torsten Vogt )


9.09.2015 SG Schwagstort/Ostercappeln - SG Kalkriese / Bramsche 8:7

Pokal aus im Elfmeterschießen


Im ersten Pflichtspiel der Saison mussten wir am Ende mit einer Niederlage wieder nach Hause fahren. Zur Halbzeit lagen wir trotz guten Spiels mit 0:2 hinten. Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung so dass wir von Anpfiff an Druck auf das Tor der Schwagstorfer ausüben konnten. Über links setzte sich Justin Miebach gut durch, flankte nach innen auf Simon Vogt der souverän zum Anschluss verwandelte. Es waren nur noch Sekunden zu spielen als Simon Vogt sich gegen mehrere Spieler am Strafraumeck durchsetzte und den Pass auf Jonah Hermansa spielte der zur Freude aller den Ball gekonnt im Netz zum verdienten Ausgleich unterbrachte. Im Elfmeterschießen zogen wir dann am Ende mit 8:7 den kürzeren.
Eine sehr gute zweite Hälfte auf die man aufbauen kann.
Munter bleiben....

( 9.09.2015 von Torsten Vogt )


13.05.2014 SG Kalkriese / Bramsche - JSG Dissen/Bad Rothenfelde 6:7

Traum vom Finale im Elfmeterschießen geplatzt



Es war mal wieder soweit. Die Pokalglocken läuteten wieder mal auf Schüttenheide. Der heutige Gegner für die C1 der SG Engter / Kalkriese war der souveräne Tabellenführer von der JSG Dissen / Bad Rothenfelde. Heute konnte die SG zeigen, dass sie ihre bittere Niederlage am Freitag gegen Buer gut verkraftet hat.

Nun aber zum Spiel:

Von Beginn an spielten die Gäste offensiven Fußball und konnten nach bereits 2 Minuten das 0:1 erzielen. Die SG hatte diesen Schock noch nicht so ganz verkraftet und gab den Gästen so die Möglichkeit ihren schnellen Offensivfußball spielen zu können. In der 6. Minute hatten die Gäste die Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen, aber Fin Willen klärte mit den Fäusten zur Ecke. In der ersten Viertelstunde kamen die Hausherren nur selten über die Mittellinie. Dann die Erste Chance: Ein Freistoß von Kapitän Eric Grünebaum ging hauchdünn über das Tor. Jetzt wurden die Gastgeber wach und gingen hochmotiviert zu Werke. Dennis Morast hatte nach einem Pass von Eric Grünebaum eine weitere gute Möglichkeit. Der Gästekeeper klärte zur Ecke. Nach dieser Ecke hatte Hendrik Kolkmann die Riesenmöglichkeit. Sein Schuss streifte hauchdünn am Pfosten vorbei. Bis zur Pause verlief das Spiel wesentlich ausgeglichener, weil jetzt war auch der Glaube da zur gewohnten Stärke zurückzufinden. Mit diesem 0:1 ging es in die Halbzeitpause.

2. Halbzeit:

Es begann fast so wie im ersten Durchgang. Dissen erwischte den besseren Start und die Jungs verschliefen förmlich den Auftakt der 2. Halbzeit. Der Kreisligist spielte wieder mit sehr viel Effektivität auf das Tor von Fin Willen. Dieser konnte sich heute wieder mit einer Bärenstarken Leistung auszeichnen. Aber auch die anderen Jungs zeigten jetzt volle Defensive und lauerten auf Konter. Das Spiel wird wieder ausgeglichener. Dann kamen die Gäste wieder einmal gefährlich vor das Tor doch Leon Becker rettete in letzter Sekunde. In den letzten Minuten stand keiner auf der Bank der Hausherren mehr still, insbesondere Coach Christian Splinter wurde sehr hektisch und nervös. Nun aber die 67. Minute: Ein Freistoß von Leon Becker wurde zunächst geblockt, aber Leon bekam eine zweite Chance und brachte den Ball vor die Füße von Luca Friese. Der konnte den Ball am Torwart vorbei stochern und Ibo Cengiz gab dem Ball den letztem Impuls, sodass der Ball über die Linie kullerte. Jetzt brachen auf der Bank der SG und auf den Zuschauerrängen alle Dämme denn das 1:1 war gefallen. Die Gäste standen unter Schock und setzte jetzt nochmal alle Hebel auf Vollgas. Aber alle versuche blieben erfolglos und beim Abpfiff des Schiedsrichters stand es 1:1. Somit musste das Elfmeterschießen den Sieger ermitteln.

Elfmeterschießen:

Die Gastgeber durften beginnen. Kapitän Eric Grünebaum übernahm die Verantwortung. Er verwandelte ohne Mühe zum 2:1. Dissens erster Schütze glich zum 2:2 aus. Dann Hendrik Kolkmann. Auch er konnte seinen Elfer sicher verwandeln und auf 3:2 erhöhen. Dann trat der zweite Schütze der Gäste an. Sein strammer Schuss in die lange Ecke wurde von Fin Willen glänzend pariert. Dann trat Joshua Friese an. Er scheiterte allerdings am Keeper. Somit bleib es beim 3:2. Der nächste Schütze der Gäste konnte verwandeln und zum 3:3 ausgleichen. Nun wollte Leon Becker den alten Abstand wiederherstellen. Und es gelang ihm den Ball zum 4:3 zu versenken. Aber auch der nächste Dissener Schütze konnte verwandeln und zum 4:4 ausgleichen. Dann trat Ibo Cengiz an. Der Mann, der die SG überhaupt ins Elfmeterschießen brachte konnte verwandeln und wieder auf 5:4 erhöhen. Aber auch der fünfte Dissener Schütze traf und glich zum 5:5 aus. Somit ging es jetzt im KO-System weiter. Nils Benen trat an. Ihn wurde die Ecke förmlich angeboten. Das Angebot nahm er dankend an und verwandelte zum 6:5. Auch der sechste Schütze der Gäste traf. Nun also 6:6. Nun war Dennis Morast an der Reihe. Er schoss in die von ihm aus linke obere Ecke. Doch er traf leider nicht, sondern der Dissener Keeper wehrte den Ball mit einem Hechtflug ab. Sofort war Trainer Enzo Hoppe da um den sicherlich mitgenommenen Dennis wieder aufzubauen. Dann der siebte Schütze von Dissen. Er verwandelte den Elfmeter und brachte seine Mannschaft somit ins Finale. Das Spiel endete mit 6:7 nach Elfmeterschießen.

Fazit aus dem Spiel:

Das die Mannschaft die ersten 15 Minuten komplett verschlafen hat, schien der Mannschaft gut zu tun. Denn die Gäste nahmen das Spiel ein bisschen zu leicht und gerieten somit immer wieder in Gefahr. Schade, dass den Jungs die große Sensation nicht geglückt ist. Sie haben trotz allem ein super Spiel abgeliefert und haben überhaupt keinen Grund traurig zu sein und die Köpfe hängen zu lassen. Es sollte einfach nicht sein und im Elfmeterschießen kann sowas natürlich immer mal passieren. Ein großes Lob noch an die Trainer Christian Splinter und Enzo Hoppe die ihre Spieler von der ersten bis zur letzten Minute gepusht haben und nicht locker gelassen haben. Ein weiteres Dankeschön gilt all den Zuschauern die sich die Zeit genommen haben um die Mannschaft beim Spiel der Saison zu unterstützen.

Die SG spielte in folgender Formation:

Willen - Lange (44. Hackbarth), Becker, J.Friese - Finke (62. Grünebaum), Grünebaum (C) (44. Lange / 70+2. Morast), Kolkmann, Dimitrov (62. L.Friese / 70. Cengiz), Benen - Cengiz (28. Lücke), Morast (62. Cengiz / 68. Finke)

Außerdem im Kader:

Zechlin

Hier nochmal alle Tore im Überblick:

2. Minute 0:1

67. Minute 1:1 Ibo Cengiz

Elfmeterschießen:

2:1 Grünebaum, 2:2, 3:2 Kolkmann, Willen hält, J.Friese verschossen, 3:3, 4:3 Becker, 4:4, 5:4 Cengiz, 5:5, 6:5 Benen, 6:6, Morast verschossen, 6:7

( 16.05.2014 von Sven Kreyenhagen )


25.03.2014 SG Kalkriese / Bramsche - SC Lüstringen 1:0

Hochverdienter Sieg bringt die SG ins Halbfinale

Am heutigen Dienstagabend läuteten auf der Sportanlage Schüttenheide in Engter wieder die Pokalglocken. Bei anfangs angenehmen Witterungsbedingungen roch es förmlich nach einem klasse Pokalfight. Auf dem Spielplan stand die Begegnung SG Engter / Kalkriese gegen den SC Lüstringen. Das Trainergespann um Christian Splinter, Enzo Hoppe, Matthias Gregor und Hendrik Harting mussten ein bisschen Umstellen, da in der Abwehr verletzungsbedingt Felix Schubert (Kreuzbandriss) passen musste. Deshalb packte das Trainerteam mit Jan-Luca Hackbarth den klassischen Libero aus.

Zum Spiel:

Anfangs verlief alles sehr ausgeglichen. Dann die 4. Minute: Eric Grünebaum schlug eine Flanke in den Strafraum und bediente Dennis Morast. Dieser scheiterte allerdings am Torwart der Gäste. Nur wenige Momente später, erreichte ein Freistoß Eric Grünebaum. Dieser scheiterte per Kopf am Torwart. Dann kamen die Gäste auch ins Spiel und erarbeiteten sich ein paar Chancen. Nach den ersten 15 Minuten konnte man feststellen, dass die Zuschauer eine ordentliche Pokalschlacht zu Gesicht bekommen. Die nächsten Minuten verliefen recht ausgeglichen, aber mit leichten Vorteilen für die Hausherren. In der 25. Minute dann eine Traumkombination: Michel Finke spielte einen Doppelpass mit Eric Grünebaum und brachte den Ball in den 16er. Der Ball fand Hendrik Kolkmann. Sein Abschluss konnte leider auch nicht den Weg ins Tor finden. Wenige Sekunden vor der Halbzeitpause konnte eine weitere Riesenchance von Dennis Morast nicht genutzt werden. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit fanden die Hausherren deutlich besser ins Spiel und konnten sich viele gute Szenen vor dem Tor erarbeiten. Dann die 50. Minute: Dennis Morast spielte sich hervorragend frei, traf beim Abschluss aber nur den Pfosten Der Nachschuss von Michel Finke ging ebenfalls vorbei. Die SG ist jetzt viel effektiver und lässt die Gäste kaum noch stattfinden. Dann brachen in der 59. Minute alle Dämme. Ein Pass von Hendrik Kolkmann in die Schnittstelle der Abwehr fand Dennis Morast. Der verhielt sich vorm Tor eiskalt und schob den Ball in die Maschen. Somit ist das länbgst überfällige 1:0 gefallen. Die SG übte weiterhin jede Menge Druck auf das gegnerische Tor um nachzulegen. Jedoch erfolglos. Zum Schluss kamen die Lüstringer nochmal gefährlich vor das Tor. Doch der wenig geprüfte Keeper Finn-Bjarne Willen konnte den Ball unter sich begraben. Dann ertönte der Schlusspfiff. Die SG ging als Sieger vom Platz und steht somit im Halbfinale.

Fazit aus dem Spiel:

Ein hochverdienter Sieg gegen gut kämpfende, aber am Ende doch chancenlose Gäste. Ein Glückwunsch an die Mannschaft und im besonderen an das Trainergespann, das die Mannschaft wie schon beim Pokalspiel gegen Gesmold super eingestellt hat.

Die SG spielte in folgender Formation:


Willen - J. Friese, Hackbarth (47. Lücke), Lange - Becker, Kolkmann, Grünebaum (C) (64. Macke), Finke- Morast, Benen - Cengiz (27. L. Friese / 69. Stepper)

Außerdem im Kader:

Schulenberg

( 25.03.2014 von Sven Kreyenhagen )


Zahnarzt hat ein Herz für die Jugend


Im Mai 2013 hat der Zahnarzt Dr. Schütz aus Engter sein großes Engagement für die Fußballjugend der Spielgemeinschaft Engter/Kalkriese gezeigt. Als Bedarf für Trainingsjackenvorhanden war, sagte Dr. Schütz spontan finanzielle Unterstützung zu. Gesagt-getan.
Die Jacken wurden bestellt, anprobiert und für gut befunden. Die Jugend bedankte sich spontanpersönlich bei seinem Sponsor und seinem Team in Engter für diese tolle Aktion. In voller Mannschaftsstärke liefen sie mit den neuen Trainingsjacken bei Dr. Schütz auf und stellten sich für ein Bild zur Verfügung, dass demnächst in der Zahnarztpraxis einen Ehrenplatz haben wird.

Danke für die Unterstützung sagt die C Jugend der SG Engter/Kalkriese.

( 30.06.2013 von H.Kolkmann/Bürgerecho Wallenhorst )


11.03.2013 SG Kalkriese / Bramsche - Ostercappeln Schwagstorf 7:1

C1 startet mit Sieg in Rückrunde

SG Engter/Kalkriese : SG Ostercappeln/Schwagstorf II = 7:1

Nach wochenlanger und intensiver Vorbereitung wurde es für unsere Jungs am Montag wieder ernst. Das Nachholspiel vom 23.11.12 gegen die Jungs der SG Ostercapeln/Schwagstorf II stand auf dem Plan. Da die Gäste aus Ostercappeln leider nur mit neun Jungs anreisen konnten, einigten sich die Trainer darauf das neun gegen neun gespielt wird.Das Spiel begann mit einer torreichen ersten Halbzeit. Durch die verringerte Anzahl an Spielern bot sich unseren Jungs genug Raum. Diesen wussten sie auch zu nutzen und spielten mit tollen Kombinationen im Mittelfeld zahlreiche Torchancen herraus. So dauerte es auch nicht lange bis das 1:0 viel. Nach einem schönen Schuss von der rechten Strafraumkante gelang unserer C1 direkt im Anschluss das 2:0. Durch einen weiteren Distanzschuss gelang mitte der ersten Halbzeit das 3:0, sowie durch einen Kopfball nach einer schönen Ecke von rechts das 4:0. Allerdings hatten sich die Gäste noch nicht aufgegeben. Durch einen verloren Zweikampf im Mittelfeld gelang den Gästen ein Pass in die Spitze wodurch der Gästestürmer alleine auf unser Tor zulief und eiskalt mit einem schönen Heber zum 4:1 einnetzte. Die zweite Halbzeit war dann nicht mehr mit der ersten Halbzeit zu vergleichen. Durch totale unkonzentriertheiten geriet die Abwehr unserer Jungs nun häufiger ins wanken. Es traten vermehrt Fehlpässe auf wodurch sie sich das Spiel unnötig schwer machten. Am Ende gelangen uns dann doch noch drei Tore zum 7:1 Endstand. Aber wenn man die zweite Halbzeit gesehen hat muss man eindeutig sagen das das Ergebnis am Ende einwenig zu hoch ausgefallen ist.

Tore: D.Oliveira-Correia, L.Stutzke (je 2), N.Möller,H.Kolkmann,N.Bücker (je 1)

Für unsere Jungs geht es weiter am Mi. 13.03.2013 mit dem Punktspiel bei der zweiten C-Jugend des FCR Bramsche.

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

(08.03.2013 N.Stutzke)

( 11.03.2013 von N. Stutzke )


28.12.2012 SG Kalkriese / Bramsche -

Bolzen aufs Christkind


Seit einigen Jahren treffen sich immer wieder einige unerschrockene um das Warten aufs Christkind zu verkürzen.
Auch dieses Jahr waren wir wieder ca. 25 Leute die sich bei spannenden und fairen Spielen aufs Christkind einstimmten.

( 27.12.2012 von H.Kolkmann )


4.12.2012 BW Hollage - SG Kalkriese / Bramsche 0:0

C1 mit Unentschieden zu Jahresabschluss

Am letzten Spieltag im Jahr 2012 ging es für unsere C1 nach Hollage. Das Spiel war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Es spielte sich hauptsächlich im Mittelfed ab. Was eventuell dadurch zu erklären war, dass unsere Jungs nicht besonders gut ins Spiel fanden. Durch häufige Abspielfehler und weiteren Unkonzentriertheiten machten es sich unsere Jungs gegen einen sehr defensiv ausgerichteten Gegner doppelt schwer. Trotzdem gelangen unserer C1 einige hochwertige Chancen. In der ersten Halbzeit segelte ein SG-Akteur nach einer schönen Ecke freistehend am Ball vorbei. Zehn Minuten später ergab sich ein ähnliches Bild. Nach einer schönen Flanke von rechts segelten wiedermal alle SG-Angreifer am Ball vorbei. In der zweiten Halbzeit spielten unsere Jungs nur noch auf das Tor der Hollager. Aber die Hollager standen mit fast allen Leuten im eigenen Strafraum, was unseren Jungs zu schaffen machte. Eine Flanke nach dem anderen fiel in den Strafraum der Gastgeber, doch immer war ein Kopf der Hollager dazwischen. Nach dem Schlusspfiff war die große Entäuschung in den Gesichtern unserer Jungs zu erkennen. Jetzt aber heisst es nicht den Kopf hängen zu lassen sondern die Winterpause zu nutzen, um sich auf die kommenden Aufgaben in der Liga vorzubereiten.

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 4.12.2012 von N.Stutzke )


21.11.2012 SG Kalkriese / Bramsche - Eintracht Rulle 3:1

C1 behält kühlen Kopf

Aufgrund schlechter Platzverhältnisse in Rulle, einigten sich beide Vereine das für den Montag 19.11.2012 angesetze Spiel in Engter auszutragen. Nach dem Anstoss spielten unsere Jungs gleich mutig nach vorne. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite lief ein SG-Akteur alleine auf das Tor zu und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Elfmeter. Das war die Chance das ersehnte frühe Tor zu erzielen. Aber diese konnte leider nicht genutzt werden. Der Schütze traf den Ball nich richtig so das der Torwart den Ball parieren konnte. Es hieß also weiterhin 0:0. Aber unsere Jungs hörten nicht auf Druck zu machen, bis sie schließlich mit ein bischen Glück das 1:0 erzielen konnten. Der Ruller Torwart war beim Abschlag ausgerutscht sodass einer der SG-Stürmer den Ball an die Füße bekam und nur noch einschieben musste. Nach dem 1:0 wurden die Ruller stärker. Unsere Jungs bekamen immer mehr Probleme im Aufbauspiel.Bis zur Halbzeit spielte sich dann alles im Mittelfeld ab. In der zweiten Halbzeit das gleich Bild.Unsere Jungs kamen nicht richtig ins Spiel und die Fehlpassquote stieg an. So kam es das nach einem Fehlpass eines SG-Akteur ein Ruller die Chance nutze und mit einem schönen Distanzschuss den 1:1 Ausgleich erzielte. Nach dem Ausgleich wurde das Spiel ruppiger. Die Ruller Jungs fingen an sich bei jeder Schiedsrichter Entscheidng lautstark zu äußern. Das wandelten unsere Jungs in ihren Vorteil um. Sie ließen die Ruller Jumgs erzählen und konzentrierten sich auf das wesentliche, das Tore schießen. Mit dieser Einstellung erzielten unsere C1 noch den 2:1 Führungstreffer und das dritte Tor zum 3:1 Endstand.
Wir bedanken uns rechtherzlich bei dem Schiedsrichter der in einer sehr hitzigen Partie Ruhe bewiesen hat.

Tore: N.Bücker(2), D.Oliveira-Correia(1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 23.11.2012 von N.Stutzke )


19.11.2012 SG Kalkriese / Bramsche - TuS Eintracht Rulle 3:1

C1 behält kühlen Kopf

SG Engter/Kalkriese : TUS Eintracht Rulle = 3:1

Aufgrund schlechter Platzverhältnisse in Rulle, einigten sich beide Vereine das für den Montag 19.11.2012 angesetze Spiel in Engter auszutragen. Nach dem Anstoss spielten unsere Jungs gleich mutig nach vorne. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite lief ein SG-Akteur alleine auf das Tor zu und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Elfmeter. Das war die Chance das ersehnte frühe Tor zu erzielen. Aber diese konnte leider nicht genutzt werden. Der Schütze traf den Ball nich richtig so das der Torwart den Ball parieren konnte. Es hieß also weiterhin 0:0. Aber unsere Jungs hörten nicht auf Druck zu machen, bis sie schließlich mit ein bischen Glück das 1:0 erzielen konnten. Der Ruller Torwart war beim Abschlag ausgerutscht sodass einer der SG-Stürmer den Ball an die Füße bekam und nur noch einschieben musste. Nach dem 1:0 wurden die Ruller stärker. Unsere Jungs bekamen immer mehr Probleme im Aufbauspiel.Bis zur Halbzeit spielte sich dann alles im Mittelfeld ab. In der zweiten Halbzeit das gleich Bild.Unsere Jungs kamen nicht richtig ins Spiel und die Fehlpassquote stieg an. So kam es das nach einem Fehlpass eines SG-Akteur ein Ruller die Chance nutze und mit einem schönen Distanzschuss den 1:1 Ausgleich erzielte. Nach dem Ausgleich wurde das Spiel ruppiger. Die Ruller Jungs fingen an sich bei jeder Schiedsrichter Entscheidng lautstark zu äußern. Das wandelten unsere Jungs in ihren Vorteil um. Sie ließen die Ruller Jumgs erzählen und konzentrierten sich auf das wesentliche, das Tore schießen. Mit dieser Einstellung erzielten unsere C1 noch den 2:1 Führungstreffer und das dritte Tor zum 3:1 Endstand.
Wir bedanken uns rechtherzlich bei dem Schiedsrichter der in einer sehr hitzigen Partie Ruhe bewiesen hat.

Tore: N.Bücker(2), D.Oliveira-Correia(1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 25.11.2012 von N.Stutzke )


12.11.2012 SG Kalkriese / Bramsche - Hunteburger SV 8:0

Deutlicher Sieg gegen Hunteburg

Nach dem Dämpfer im Pokal am Dienstag ging es heute darum wieder Selbstvertrauen zu Sammeln und wichtige drei Punkte für die Liga einzufahren. Obwohl wir in der ersten Runde im Kreispokal überraschend hoch gegen Hunteburg gewonnen haben durften wir den Gegner nicht unterschätzen und machten von der ersten Minute an mächtig Druck. Die Taktik den Gegner früh in der eigenen Hälfte zu stören ging schnell auf und wir schlossen in der 5. Minuten einen schönen Spielzug über die rechte Seite zum 1-0 ab. Im weiteren Spielverlauf ließen wir Hunterburg kaum zur Entfaltung kommen und führten zur Halbzeit mit 3-0. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter wie es in der ersten Halbzeit aufgehört hat. Wir zwangen dem Gegner unser Spiel auf und erhöhten innerhalb zehn Minuten auf 7-0. In der Schlussphase konnten wir dann noch das 8-0 erziehlen und die letzten Minuten beruhigt runter spielen. Positiv ist das die verletzten Spieler wieder zur Mannschaft dazu stoßen und nach der Niederlage im Pokal nicht die Köpfe hängen gelassen wurden, sondern dass wir im Training gut gearbeitet haben und es dann auch im Spiel umgesetzt haben!


Tore: N.Möller (2), L.Becker (2), D.Oliveira-Correia (2), N.Bücker, H.Kolkmann


Wir bleiben am Ball , die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 13.11.2012 von J.-F.Wirl )


11.11.2012 SG Kalkriese / Bramsche - SG Bissendorf/Wissingen/Schledehausen 1 : 4

C Jugend verliert 2. Runde Kreispokal

Für unsere C1 wurde es am Dienstag nach zweiwöchiger Spielpause wieder richtig ernst. Für unsere Jungs ging es in der 2. Kreispokalrunde gegen den Kreisligisten SG Bissendorf/Wissingen/Schlederhausen. Das Spiel begann sehr ausgeglichen , bis die Bissendorfer einen langen Pass in die Spitze zum 1:0 versenkten. Nach dem Führungstreffer der Gäste ließen unsere Jungs schnell den Kopf hängen und ließen den Gegner immer mehr kommen. Das führte dazu das die Gäste durch einen schnellen Konter das 2:0 erzielen konnten. Aber dank einer schönen Kombination über die rechte Seite und einer flachen Hereingabe gelang es unserer C1 den Anschlusstreffer zu erzielen. Dieser kleine Hoffnungsschimmer hielt aber nur kurze Zeit. Denn den Gästen gelang kurz vor der Halbzeit noch das 3:1. Ein harmloser Schuss auf das Tor unserer Jungs ging ohne Reaktionen des Torwartes ins Netz. Danach war Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen wobei beiden Mannschaften nicht mehr viele Aktionen nach vorne gelangen. Für unsere Jungs war es jetzt wichtiger sich auf die Fehler des anderen Mitspielers zu konzentrieren, als darauf den Anschlusstreffer zu erzielen. Und ohne den absoluten Willen das Spiel zu gewinnen kann man nur verlieren. So kam es das die Gäste mit dem Schlusspfiff das 4:1 erzielen konnten und als verdienter Sieger vom Platz gingen. Jetzt gilt es diese Fehler abzustellen und sich im Training konzentriert auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten.
Wir gratulieren dem verdienten Sieger und wünschen ihm viel Glück in der nächsten Runde.

Tore: J.Kühlers (1)

( 11.11.2012 von N.Stutzke )


19.10.2012 SG Kalkriese / Bramsche - SuS Vehrte 10:0

Sieg gegen Vehrte gibt wieder Selbstvertrauen

Für unsere C1 ging es am Dienstag vor heimischer Kulisse gegen den Tabellenletzen aus Vehrte. Unsere Jungs taten sich Anfangs gegen gut stehende Vehrter schwer, richtig ins Spiel zu kommen. Aber nach einem schönen schnellen Angriff über die linke Seite brachte ein Vehrter Akteur einen unser Jungs im Strafraum zu Fall. Das hatte einen Elfmeter zur Folge, der auch sicher verwandelt wurde 1:0. Durch das 1:0 kamen unsere Jungs jetzt besser in Spiel. Wir spielten uns nun vermehrt hochkarätige Chancen herraus die zum gößten Teil ungenutzt blieben, bis dann Mitte der ersten Halbzeit ein C1 Akteur am kurzen Pfosten frei zum Schuss kam und diesen zum 2:0 versenkte. Kurz danach legten wir noch einen drauf und erzielten den 3:0 Halbzeitstand. In der Halbzeitpause gab es dann die klaren Vorgaben weiter mutig nach vorne zu spielen und mit noch mehr Auge für den besser stehenden Mitspieler zu agieren. Zur Freude der SG-Trainer nahmen sich die Jungs diese Worte zu Herzen und gaben in der zweiten Halbzeit nochmal richtig Gas. So erzielte unsere C1 mit viel Laufbereitschafft und guten Kombinationen weitere sieben Tore zum 10:0 Endstand.

Tore: E.Grünebaum (3) , D.Oliveira-Correia, N.Möller, M.Gönner ( je 2) , J.Kühlers (1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

(19.10.2012 N.Stutzke)

( 21.10.2012 von I.M. )


14.10.2012 SG Wimmer/Lintorf - SG Kalkriese / Bramsche 2:0

Dämpfer gegen Wimmer/Lintorf

Eine bittere Niederlage gab es in Wimmer/Lintorf. Leider haben wir zahlreiche Chanchen im Spiel ungenutzt gelassen und somit 2-0 verloren. Nachdem wir in der ersten Halbzeit sofort gut ins Spiel kamen, hat der Gegner uns in der zweiten Halbzeit besser zugestellt und ihre Chanchen genutzt. Am Ende der ersten Halbzeit gelang aus abseitsverdächtiger Position das 1-0. Zuvor hatten wir entweder die Latte getroffen oder sind am starken Keeper gescheitert. In der zweiten Halbzeit war das Spiel größten Teils ausgeglichen und beide Mannschaften hatten gleiche Spielanteile mit den besseren Ende für den Gegner, der mit dem Schlusspfiff noch das 2-0 erziehlte.
Hinzu kommen leider immer mehr Verletzte, die wir kompensieren müssen, hoffen aber das alle Spieler über die kleine Spielpause in den Ferien wieder gesund werden.

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 30.10.2012 von J.-F.Wirl )


3.10.2012 SG Kalkriese / Bramsche - Hunteburger SV 9:0

C1 zieht in die 2.Pokalrunde ein

Nach dem Sieg am Freitag gegen Wallenhorst ging es gestern für unsere Jungs in der ersten Pokalrunde des Kreispokals gegen die C1 des Hunteburger SV ,die mit einer stark dezimierten Mannschaft antraten. Für unsere C1 galt es sich auf die eigenen Fähigkeiten zu konzentieren und sich noch cleverer vorm gegnerischem Tor anzustellen. Nach dem Anstoss ging es gleich in Richtung Hunteburger Tor, was zum Erfolg führte. Unsere Jungs führten also direkt nachdem Anstoss mit 1:0. Jetzt war wichtig weiter nach vorne zu spielen und das machten wir mit zwei weiteren schnellen Toren. Nach ca. 7 Minuten stand es also schon 3:0. Aber das reichte unseren Jungs nicht sie legten noch einmal nach zum 4:0. Nach dem 4:0 stellten sich die Hunteburger Jungs besser auf unser Spiel ein. Es spielte sich jetzt vermehrt alles im Mittelfeld ab. Aber das gefiel unseren Jungs nicht, trotzdem spielten sie weiter mit tollen Kombinationen nach vorne. Diese führten zum 5:0. Kurz danach kam eine scharfe Flanke von rechts in den Strafraum der Hunteburger, die ein Hunteburger Akteur unglücklich ins eigene Tor ablenkte. Nachdem 6:0 gelang uns noch der 7:0 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit taten sich die Jungs schwer gegen jetzt eine besser formierte Hunteburger Abwehr. Trotzdem gelangen uns noch zwei weitere Tore zum 9:0 Endstand. Die SG-Trainer freuten sich über eine konzentrierte Leistung ihrer Jungs. Jetzt ist wichtig das Spiel abzuhaken um sich neu auf die kommenden Aufgaben in der Liga zu konzentrieren.

Tore: H.Kolkmann, D.Oliveira-Correia, N.Bücker, N.Möller (je 2), Eigentor (1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 3.10.2012 von I.M. )


29.09.2012 SG Kalkriese / Bramsche - JSG Wallenhorst 9:0

C1 gewinnt auch zweites Heimspiel deutlich

Für unsere Jungs ging es heute im zweiten Heimspiel gegen die zweite C-Jugend der JSG Wallenhorst. Direkt nachdem Anstoss zeigte unsere C1 ein selbstbewusstes Auftreten und ging durch ein schön herrausgespieltes Tor in Führung. Ehe sich die Gäste wieder ordnen konnten fiel auch schon das zweite Tor. Nach dem 2:0 wurden wir etwas unkonzetriert und ließen einige hochprozentige Chancen liegen. Mitte der ersten Halbzeit nutzen unsere Jungs einen Abpraller und gingen durch einen knallharten Schuss von höhe Elfmeterpunkt mit 3:0 in Führung. Danach kamen wir wiedermal durch schnelle Flügelspiele und guten Flanken zu großen Chancen die ungenutzt blieben. Aber ganz hatten wir das Tore schießen nicht verlernt und so gelang uns kurz vor der Halbzeit das 4:0. Nach dem Seitenwechsel spiegelte sich die erste Halbzeit wieder.Wir kamen nun nochmehr zu guten Torchancen die wiedereinmal zum größentteil ungenutzt blieben. Aber dennoch gelangen uns durch schöne Kombinationen das 5:0 und 6:0. Mitte der zweiten Halbzeit wurde dann einer unserer Stürmer im Strafraum gefoult was Elfmeter zur Folge hatte. Dieser wurde erfolgreich verwandelt 7:0. Kurz vor Schluss gelang unserer C1 noch zwei weitere Tore zum 9:0 Endstand. Trotz des klaren Ergebnisses gilt es jetzt im Training die Chancenverwertung zu verbessern.

Tore:D.Oliveira-Correia (4), J.Stutzke, N.Möller, L.Flehinghaus, N.Bücker, H.Kolkmann(je 1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

(28.09.2012 N.Stutzke)

( 29.09.2012 von I.M. )


25.09.2012 SG Kalkriese / Bramsche -

C1-Jugend im Kletterwald, dass etwas andere Training

Früh morgens bei schlechten Wettervorhersagen ging es für 14 Spieler und 2 Trainer Richtung Ibbenbüren in den Kletterwald. Die Regenjacken wurden also eingepack, Spaß und Teamwork standen im Vordergrund. Es konnte losgehen.

Die kurze Wartezeit vor dem Kletterwald wurde spontan mit einem kleinen Fußballmatch überbrückt.
Nach einem kurzen Telefonat zwischen Sasa und dem Wettergott war das gute Wetter beschlossene Sache und wir konnten jeden Moment starten.
Vorher mussten wir uns erst die passenden Gurte anlegen lassen und nach einer kleinen Einweisung musste jeder erst einmal vorklettern.
Dann ging es los: Nacheinander wurden die verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ohne Zwischenfälle von uns gemeistert.
Ohne Zwischenfälle? Nein, leider nicht! Einem der Trainer ging mitten in einem Parcour die Luft aus und er musste von den Mitarbeitern aus dem Parcour geholt werden.
Leider war die Zeit etwas zu knapp, sodass nicht jeder alles geschafft hat.

Zum Abschluss gab es Pommes im Kletterwaldeigenen Restaurant oder es wurde noch ein Zwischenstopp bei Mecces gemacht.

Ein gelungener Tag mit viel Spaß und Freude!
Ein Dank geht an die Eltern, die ein Teil der Kinder hingebracht und wieder abgeholt haben!

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 25.09.2012 von J.-F.Wirl )


16.09.2012 SG Kalkriese / Bramsche - Concordia Pelm/Powe 7:2

C1 gewinnt überraschend hoch

Unser gestriges Punktspiel gegen Belm/Powe haben unsere Jungs aus der C1 überraschend hoch gewonnen. Nachdem wir das erste Punktspiel verloren hatten, standen uns die verletzten Spieler wieder zur Verfügung, was man sofort dem Spiel anmerkte. Bereits von Anfang an hatten wir das Spiel in den Griff bekommen und ließen dem Gegner keine Möglichkeit sein Spiel zu entfalten. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir schnell mit 3:0 führten. Durch eine Unachtsamkeit im Mittelfeld bekam ein gegnerischer Spieler den Ball genau auf seinen Fuß und hob ihn über unseren Torwart ins Tor. Belm/Powe kam dann nach der Halbzeit motivierter auf den Platz und machte mächtig Druck. Wir schafften es aber genau in diese Phase das 4:1 zu schießen und somit war der Gegner an diesem Tag bezwungen. Im Laufe der zweiten Halbzeit bekamen wir das Spiel dann komplett in den Griff und spielten aus dem Mittelfeld tolle Kombinationen heraus, die dann zum Torerfolg führten.

Tore: N.Möller (3);D.Oliveira-Correia (2); H.Kolkmann und N.Bücker (je1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 16.09.2012 von I.M. )


1.09.2012 SuS Buer - SG Kalkriese / Bramsche 5:1

C1 verliert Saisonauftakt

Mit gutem Gefühl aus der Vorbereitung ging es für unsere Jungs am ersten Spieltag nach Buer.Mit diesem Gegner stand uns eine körperlich robuste aber spielerisch schlagbare Truppe gegenüber. Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit kleinen Vorteilen für unsere C1. Uns so kam es das wir durch eine schnelle Kombination in die Spitze mit 1:0 in Führung gingen. Mit diesem Tor im Rücken galt es das Spiel für sich zu gestalten. Aber durch ein schlechtes Stellungsspiel im Mittelfeld und Abwehr kamen die Hausherren zum Ausgleich. Der Ausgleich brachte unsere Jungs dann völlig aus dem Konzept. Durch einen Freistoß der sich hinter unserem Torwart ins Tor senkte ging Buer mit 2:1 in Führung. Kurz vor der Halbzeit nutzen die Hausherren nochmal einen schnellen Konter zum 3:1. Nach der Halbzeit kamen unsere C1 dann häufiger zu guten Torchancen die aber ungenutzt blieben. Und wie so oft im Fußball , die einen machen das Spiel und die anderen die Tore, kam Buer nach einem missglücktem Klärungsversuch unserer Abwehr zum 4:1.Trotz des klaren Rückstandes spielten unsere Jungs weiter mutig nach vorne und erarbeiteten sich gute Chancen, die jedoch weiter ungenutzt blieben. Kurz vor Ende des Spiels kam Buer nochmal gefährlich vor das Tor und erzielte den 5:1 Endstand. Dieses Spiel gilt es jetzt abzuhaken um sich mit neuem Ergeiz und Willen im Traininig auf das nächste Spiel gegen Belm vorzubereiten.

Tore: D.Oliveira-Correia(1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 19.09.2012 von I.M. )


21.11.2011 SG Kalkriese / Bramsche - Eintracht Rulle 3:1

Aufgrund schlechter Platzverhältnisse in Rulle, einigten sich beide Vereine das für den Montag 19.11.2012 angesetze Spiel in Engter auszutragen. Nach dem Anstoss spielten unsere Jungs gleich mutig nach vorne. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite lief ein SG-Akteur alleine auf das Tor zu und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Elfmeter. Das war die Chance das ersehnte frühe Tor zu erzielen. Aber diese konnte leider nicht genutzt werden. Der Schütze traf den Ball nich richtig so das der Torwart den Ball parieren konnte. Es hieß also weiterhin 0:0. Aber unsere Jungs hörten nicht auf Druck zu machen, bis sie schließlich mit ein bischen Glück das 1:0 erzielen konnten. Der Ruller Torwart war beim Abschlag ausgerutscht sodass einer der SG-Stürmer den Ball an die Füße bekam und nur noch einschieben musste. Nach dem 1:0 wurden die Ruller stärker. Unsere Jungs bekamen immer mehr Probleme im Aufbauspiel.Bis zur Halbzeit spielte sich dann alles im Mittelfeld ab. In der zweiten Halbzeit das gleich Bild.Unsere Jungs kamen nicht richtig ins Spiel und die Fehlpassquote stieg an. So kam es das nach einem Fehlpass eines SG-Akteur ein Ruller die Chance nutze und mit einem schönen Distanzschuss den 1:1 Ausgleich erzielte. Nach dem Ausgleich wurde das Spiel ruppiger. Die Ruller Jungs fingen an sich bei jeder Schiedsrichter Entscheidng lautstark zu äußern. Das wandelten unsere Jungs in ihren Vorteil um. Sie ließen die Ruller Jumgs erzählen und konzentrierten sich auf das wesentliche, das Tore schießen. Mit dieser Einstellung erzielten unsere C1 noch den 2:1 Führungstreffer und das dritte Tor zum 3:1 Endstand.
Wir bedanken uns rechtherzlich bei dem Schiedsrichter der in einer sehr hitzigen Partie Ruhe bewiesen hat.

Tore: N.Bücker(2), D.Oliveira-Correia(1)

Wir bleiben am Ball, die Jungs der C1 der SG Engter/Kalkriese

( 23.11.2012 von N.Stutzke )